Über diese Hochzeitsanfrage am Anfang des Jahres habe ich mich ganz besonders gefreut. Mit der lieben Braut habe ich nämlich Abitur gemacht. Französisch, Englisch, Kunst, – fast alle Kurse hatten wir gemeinsam.
Desto mehr hat es mich dann natürlich gefreut und gerührt, dass sie für ihre Hochzeitsfotos an mich gedacht hat und so begeistert von meinen Fotos ist.
Die Beiden hatten bereits standesamtlich geheiratet und wollten dies nun eine Zeit später nochmal in groß in Deutschland feiern. Und davor sollte es nochmal ein richtiges, gemeinsames Paarshooting in Hochzeitsoutfits und allem geben.
Also trafen wir uns für After Wedding Fotos in den Herrenhäuser Gärten hier in Hannover. Es war bestes Spätsommer-Wetter und der September zeigte sich von seiner schönsten Seite.
Beim Vorgespräch war noch die Rede davon, dass sie gar nicht genau wüssten, was sie vor der Kamera so machen sollen und was gut aussieht. Die Sorgen konnte ich ihnen glücklicherweise auch etwas nehmen. Denn oft kommt das durch die Freude über den Tag eh von selbst und den Rest mache ich dann.
Und am Tag selbst haben sie mich (und glaube ich auch sich selbst) völlig überrascht und waren wahre Profis. Wie ich immer sage die Liebe und das Glücklich sein über den Tag erledigen das alles von sich. Es war ein wundervolles Shooting mit viel Spaß, sodass wir fast gar nicht aufhören konnten. Aber nach vielen, vielen Fotos und Location-Wechseln war dann auch gut. Und so fuhr ich glücklich und mit unendlich vielen Fotos im Rucksack nachhause und konnte mich an die Bildbearbeitung setzen. Und oh viel mir die Auswahl schwer! So viele schöne Orte, so tolles Licht und ein so hübsches, verliebtes Pärchen. Da könnte man glatt jedes Bild lassen. Aber das sprengt dann doch etwas die Bearbeitungszeit und keiner will so viele Fotos von sich haben.
Die Beiden waren so wunderbar natürlich, verliebt und glücklich miteinander. Hach, genau so soll es doch sein!
Und das lässt sich auch definitiv auf den After Wedding Fotos in den Herrenhäuser Gärten erkennen :