Dieser kleine Wonneproppen braucht eigentlich gar nicht so viele Worte!
Ich bin zu der kleinen Hanna und ihrer Mama nachhause gefahren und hab mein Equipment und meine Accessoires  einfach mitgenommen. Ganz nach meinem Motto „Weniger ist mehr“, war das auch nicht viel, sondern simple Sachen wie Kissen und Decken und einige Kleidungsstücke. So bin ich für alle Situationen gewappnet und kann helle und niedliche Fotos von den Kleinsten machen.
Hanna war zum Zeitpunkt der Babyfotos gerade 4 Monate alt und hat absolut perfekt mitgemacht und mich mit ihren unglaublich blauen Kulleraugen angeguckt und veraubert.

Was war besonders schön an dem Shooting?

Dass wir die Babyfotos Zuhause gemacht haben! Ich finde es immer schön zu euch nachhause zu kommen, um euch des Stress zu nehmen woanders hinzufahren und alle Sachen für das Baby mitnehmen zu müssen. Außerdem finde ich es toll, die Wohnung und natürliche Umgebung des Kindes in die Bilder mit einzubeziehen. Das hat einen noch größeren Besonderheitswert.
Aber genug erzählt, hier die zuckersüßen Bilder mit der kleinen Hanna:

InstagramFacebookPinterest